Di

29

Sep

2020

LVN Jugendmeisterschaften 2020 am 26./27. September im BESAGROUP-Sportpark Rhede

Niklas Venhues sicherte sich mit 5,91 m Gold im Weitsprung der M15. (Foto: Christian Dangelmaier)
Niklas Venhues sicherte sich mit 5,91 m Gold im Weitsprung der M15. (Foto: Christian Dangelmaier)

 

Gold für Niklas Venhues

 

Niklas Venhues sorgte mit seinem Titel im Weitsprung der M15 für das herausragende Resultat für die Gastgeber des LAZ Rhede bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften im BESAGROUP-Sportpark. Der Schützling von LAZ-Trainer „Mecky“ Emmerich sprang im zweiten Durchgang 5,91 Meter weit. Alle weiteren Versuche, die er mit mehr Risiko anging, trat er leider über. Für das beste Resultat der Veranstaltung sorgte der Deutsche U18-Meister im 100-m-Sprint, Chidiera Onuoha (THC Brühl), der die 100 Meter in schnellen 10,67 Sekunden sprintete.

mehr lesen

Fr

25

Sep

2020

Einladung zur Trainersitzung 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen

 

Hiermit lade ich euch herzlich zu unserer Sitzung ein:

 

 Donnerstag, den 8. Oktober

 

um 19:00 Uhr in der LA-Halle

 

 

Tagesordnung

 

1.     Begrüßung

 

2.     Berichte aus den Trainingsgruppen/Gerätebedarf

 

3.     Neuordnung der Trainingsgruppen/Trainingszeiten

 

Besonderheiten bei der Planung des Hallentrainings

 

4.     Planung des Sportjahres 2021

 

5.     weitere Termine

 

6.     Verschiedenes

 

 

Viele Grüße

 

Jürgen

 

Di

22

Sep

2020

Nordrhein-Jugendmeisterschaften 2020 Teil 1 am 19./20. September in Essen und Krefeld-Uerdingen

Fabian Baten machte einen riesigen Leistungssprung im Hürdenlauf.
Fabian Baten machte einen riesigen Leistungssprung im Hürdenlauf.

 

Silber und Bronze für Fabian Baten

 

Zum Ende der laufenden Sommersaison fand am vergangenen Wochenende in Essen und Krefeld-Uerdingen der erste Teil der Nordrhein-Jugendmeisterschaften 2020 statt. Der zweite Teil wird am kommenden Wochenende im BESAGROUP-Sportpark Rhede ausgetragen. Zuschauer sind laut Ausschreibung des Leichtathletik-Verbandes-Nordrhein nicht zugelassen.

 

In Essen und Uerdingen war das LAZ Rhede mit acht Athleten vertreten. Die besten Platzierungen erreichte Fabian Baten, der bei seinen letzten Meisterschaften in der Jugendklasse mit einem zweiten Platz im Weitsprung (6,23) und dem dritten Platz im 110-m-Hürdenlauf (15,60) überzeugte. Sein Trainer Roman Buhl freute sich insbesondere über die deutliche Verbesserung von Baten im Hürdensprint: „Da ist endlich der Knoten geplatzt und Fabian wurde für seinen tollen Trainingseinsatz belohnt“!

mehr lesen

Do

17

Sep

2020

33.Sonsbecker Mehrkampf-Meeting und 2. Sonsbecker Lauf-Meeting am 12./13. September 2020 in Sonsbeck

U20-Sieger Fabian Baten errang starke 5798 Punkte.
U20-Sieger Fabian Baten errang starke 5798 Punkte.

Ungefährdeter Mannschaftserfolg

 

Zwei herrliche Spätsommertage bescherten den Mehrkämpfern des LAZ Rhede beste Voraussetzungen, um bei dem traditionellen Sonsbecker-Mehrkampf-Meeting ihr Können zu zeigen. Nach Monaten der zielgerichteten Vorbereitung brannte vor allem Fabian Baten auf seinen letzten Zehnkampf in der Jugendklasse. Der Schützling von LAZ-Trainer Roman Buhl überzeugte bereits am ersten Wettkampftag mit fünf persönlichen Bestleisungen, wobei die 6,51 Meter im Weitsprung herausragten. Nach einer kleinen Schwächephase zu Beginn des zweiten Tages im Diskuswurf und Stabhochsprung zeigte Baten mit einem guten Speerwurfergebnis (47,46) und vor allem beim ablschließenden 1500-m-Lauf (4:49,44), was in ihm steckt. Am Ende stand der deutliche Sieg und eine Verbesserung der persönlichen Bestleistung um fast 500 Punkte auf starke 5.798 Punkte und somit auf Rang 14 der aktuellen Deutschen U20-Bestenliste.

 

Die Betonung auf Kampf lag bei dem Wettkampf von Robert Hallbauer, der in der Männerklasse antrat und der vor allem mit seinen 3,30 Metern im Stabhochsprung sein altes Können aufblitzen ließ (5. Platz/2.739). In der Frauenklasse traten Kim-Jessica Thöne, Alicia Südholt und Greta Boeck im Siebenkampf an. Sie machten den Sieg unter sich aus und am Ende setzte sich Kim-Jessica Thöne mit 3.333 Punkten gegen ihre Trainingspartnerinnen durch.

mehr lesen

Mo

07

Sep

2020

LAZ-Athlet Vißer verpasst als Vierter Edelmetall

Gerrit Vißer wirft den Hammer im zweiten Versuch auf 62,31 Meter. Auf dem Archivfoto vom Internationalen Meeting 2019 beobachten Hammerwurfikone Manfred Hüning und Bürgermeister Jürgen Bernsmann das Geschehen.
Gerrit Vißer wirft den Hammer im zweiten Versuch auf 62,31 Meter. Auf dem Archivfoto vom Internationalen Meeting 2019 beobachten Hammerwurfikone Manfred Hüning und Bürgermeister Jürgen Bernsmann das Geschehen.

 

Rheder bei den deutschen Jugend-Meisterschaften

der Leichtathleten in Heilbronn

 

BBV-Pressebericht von Björn Brinkmann

 

Rhede/Heilbronn - Bei den deutschen Jugend-Meisterschaften der Leichtathleten in Heilbronn fehlt dem Hammerwerfer Gerrit Vißer vom LAZ Rhede in der Altersklasse M18 knapp ein Meter zu Platz drei. Enie Dangelmaier wird im Weitsprung der U18 Achte.

 

Gerrit Vißer hat bei den deutschen Jugend-Meisterschaften der Leichtathleten in Heilbronn eine Medaille kapp verpasst. Der Hammerwerfer des LAZ Rhede landete in der Altersklasse U18 mit geworfenen 62,31 Metern auf dem vierten Platz. 1,05 Meter fehlten am Ende zum Edelmetall. Trainer Werner Niehaus war anschließend dennoch hochzufrieden, wie LAZ-Stützpunktleiter Jürgen Palm berichtet. „Gerrit war zum Teil etwas übermotiviert. So war er bei seinem vierten und fünften Versuch bei der zweiten und dritten Umdrehung zu dynamisch. Der Hammer verzeiht aber keine technischen Fehler, und so waren diese Versuche ungültig“, sagte Palm. Er fand es aber positiv, dass Vißer alles versucht hatte. „Jetzt wissen wir, wo die Grenzen sind“, sagte der LAZ-Stützpunktleiter. Der Sieg ging an Hurych Kai vom KSV Fürth, der mit 72,72 Metern in einer eigenen Liga warf.

mehr lesen