Mi

25

Nov

2020

50 Jahre LAZ Rhede – eine Erfolgsgeschichte

Das Foto zeigt Daniel und Mecky bei Daniels erstem 200-m-Lauf unter 21 Sekunden. Beim 36. Internationalen sprintete Daniel in 20,86 Sekunden durchs Ziel. Im selben Jahr errang er drei Deutsche Jugendmeistertitel und zwei Junioren Europameistertitel!
Das Foto zeigt Daniel und Mecky bei Daniels erstem 200-m-Lauf unter 21 Sekunden. Beim 36. Internationalen sprintete Daniel in 20,86 Sekunden durchs Ziel. Im selben Jahr errang er drei Deutsche Jugendmeistertitel und zwei Junioren Europameistertitel!

 

Als am 22. März 1970 das LAZ Rhede als Trainings- und Wettkampfgemeinschaft der Leichtathleten der Rheder Vereine VfL, DJK, TV und SV Krechting aus der Taufe gehoben wurde, hätte sicher niemand erwartet, dass damit eine 50-jährige Erfolgsgeschichte begründet wurde. Mit bisher 48 Deutschen Meistertiteln, zahlreichen Silber- und Bronzemedaillen und weit über 500 Endkampfplatzierungen bei Deutschen Meisterschaften hat es das LAZ Rhede geschafft, über ein halbes Jahrhundert in der Deutschen Leichtathletikszene zu bestehen.

 

Mit einem Blitzstart legten Manfred Hüning, Cilly Lehmkamp, Werner Grommisch und Co. in den 70er Jahren mit exakt 20 Deutschen Meistertiteln los. Und dies bei relativ bescheidenen äußeren Bedingungen. Doch mit viel Pioniergeist und Improvisationsvermögen wurde aus den Trainings- und Wettkampfstätten das maximal Mögliche herausgeholt. Der Vereinsname LAZ bellanett Rhede war ein Begriff und machte Rhede in der gesamten Bundesrepublik Deutschland bekannt. Schon 1974 wurde Rhede Landesstützpunkt und 1978 sogar Bundesstützpunkt. Diese Chance ließ sich Berni Becks nicht entgehen und verwirklichte zusammen mit den Verantwortlichen der Stadt Rhede, dem Kreis Borken und dem Leichtathletik-Verband Niederrhein seinen Traum vom Sportzentrum Rhede. Für sage und schreibe nur 4,6 Millionen DM wurden Stadion, Leichtathletik-Halle, Wurfplatz und drei Fußballplätze gebaut. Den Löwenanteil der Kosten übernahmen dabei der Bund und das Land.

mehr lesen

Fr

13

Nov

2020

Erfolge 2020 des LAZ Rhede

Michael Garbert (Mitte) holte mit tollen 50,27 m den Titel in der Altersklasse M35 bei den Senioren-Winterwurfmeisterschaften.
Michael Garbert (Mitte) holte mit tollen 50,27 m den Titel in der Altersklasse M35 bei den Senioren-Winterwurfmeisterschaften.

 

Mit viel Kreativität durch die Pandemie

 

Ein Virus, eine Krankheit, eine Pandemie: Corona bzw. Covid 19 hat weltweit seine Spuren hinterlassen. Und mitten in der zweiten Welle eine Prognose für die Zukunft des Sports zu wagen, ist schwierig. Dennoch können wir feststellen, dass durch das großartige Engagement des gesamten Vorstandes und Trainerteams des LAZ noch vieles möglich gemacht wurde, um den Vereinsmitgliedern des LAZ Rhede ein wenig Alltag, Normalität oder auch Ablenkung zu bieten.

 

Insbesondere die Schülertrainer*innen haben toll auf die Herausforderung reagiert und mit viel Kreativität das Training auf die neue Situation angepasst. Bis Anfang März lief sowohl der Trainings- als auch der Wettkampfbetrieb in gewohnten Bahnen, so dass wir auch unsere Veranstaltungen und Regionsmeisterschaften mit dem erhofften Erfolg durchführen konnten.

mehr lesen

Fr

06

Nov

2020

LAZ Homepage - Lehrvideos

Enie Dangelmaier zeigt das Trainingsprogramm Sprung für Zuhause.
Enie Dangelmaier zeigt das Trainingsprogramm Sprung für Zuhause.

 

Trainingsprogramm für Zuhause

 

Das Sprungteam des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein hat in Kooperation mit dem LAZ Rhede und der On-Air-Videoproduktion Bocholt Lehrfilme für das selbstständige Training jugendlicher Leichtathleten erstellt. „Sowohl die Idee als auch die Umsetzung erfolgte spontan, sodass zwischen der Idee und der Realisierung der Videos nur vier Tage lagen“, erläutert LVN-Teamleiter Sprung Jürgen Palm die Hintergründe. Nach dem Okay durch den leitenden Landestrainer Tobias Rüttgers stellten Jürgen Palm und der LVN- Landestrainer Hochsprung Roman Buhl ein Übungsprogramm zusammen, das die Athlet*innen zuhause oder im Freien selbstständig durchführen können.

 

Vorgestellt werden die Übungen in den Video-Clips von der zweifachen Deutschen Jugendmeisterin im Dreisprung Anna Gräfin Keyserlingk (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) und den LAZ-Athlet*innen Enie Dangelmaier (Landeskader Weistsprung), Nike Dangelmaier und Fabian Baten. Insgesamt sind fünf Videos mit den Themen: Stabilisation, Lauf-ABC, Sprünge, spezielle Übungen für Hochspringer*innen und spezielle Sprungformen für Hochspringer*innen entstanden. Zu finden sind die Videos unter der Rubrik LAZ-Lehrvideos oder auf der Homepage des LV Nordrhein unter der Rubrik Leistungssport.

 

Fr

30

Okt

2020

Verschiebung Mitgliederversammlung und Jahresabschlussfeier

Liebe Vereinsmitglieder,

 

seit nun schon Mitte März 2020 hat das Coronavirus nicht nur alle Facetten des gesellschaftlichen Lebens fest in den Griff genommen, sondern überdeckt gleichermaßen auch unser Vereinsleben.

Dennoch bin ich der Meinung, dass trotz aller Widrigkeiten der sportliche Bereich hoch engagiert und überaus kreativ angemessene und angepasste Möglichkeiten gefunden hat, Training und Wettkämpfe nicht gänzlich aushungern zu lassen.

Von daher an dieser Stelle mein Dank an Jürgen Palm und das gesamte Trainerteam!

Vereinsleben unterliegt aber auch notwendigen Regelungen und Normen: z.B. Vorstandssitzungen, Mitgliederversammlungen, Wahlen, um nur einige zu nennen.

Auch hier hat “Corona” deutliche Spuren hinterlassen.

Eine Vorstandssitzung in Minimalbesetzung hat daher erst nach längerer Ausfallzeit am Montag, 26.10.2020, stattfinden können.

Hier wurde u.a. beschlossen, dass die alljährlich stattfindende Jahreshauptversammlung/JHV mit anschließender Sportlerehrung und geselligem Jahresabschluss im Saal “Haus Stockhorst” am Samstag, 28.11.2020, nicht stattfinden kann.

Alternativ wurde unter Beibehaltung des Termins eine streng nach Corona-Regelungen organisierte JHV in der LA-Halle festgelegt.

Die aktuellen Entwicklungen der Pandemie und die politischen Entscheidungen zwingen uns jedoch dazu, auch diese Veranstaltung zurückzuholen.

Wann ein neuer Termin festgelegt werden kann, bleibt zzt. ungewiss, wird aber dann über unsere Vereins-Homepage und eine entsprechende Meldung in der örtlichen Presse veröffentlicht.

Somit verbleiben auch alle Funktionsämter im Verein wie aktuell besetzt.

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Euch alles Gute und Zuversicht, bleibt gerade in dieser schwierigen Zeit dem Verein gewogen und vor allen Dingen – bleibt gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Andreas Böing, Vorsitzender

 

Fr

30

Okt

2020

November-Einschränkungen wegen Corona-Pandemie

Liebe Sportler*innen des LAZ Rhede,

 

wie die Bund-Länderkonferenz am 28. Oktober beschlossen hat, wird es aufgrund der Pandemie im November zu starken Beschränkungen in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens kommen. Sobald die Regelungen bezüglich des Vereinssports eindeutig definiert sind, werden wir Sie/Euch an dieser Stelle informieren.

 

Auf jeden Fall gilt: Jeder darf und soll sich auch im November 2020 sportlich betätigen. Wir vom LAZ Rhede werden Sie/Euch dabei nach Kräften unterstützen und Trainingsvorschläge auf unserer Homepage veröffentlichen. Ziel und Philosophie des LAZ Rhede ist es von jeher, die Eigeninitiative zu fördern. Minderjährige sollten natürlich bei ihrem Training in Wald und Flur von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Ein Versicherungsschutz besteht für das selbstständige Training nur über die eigene Versicherung.

 

Für Rückfragen und Beratung stehen wir gerne zur Verfügung.

Anfragen bitte über unsere E-Mailadresse laz.rhede@gmx.de .

 

Andreas Böing

1. Vorsitzender