Mi

05

Aug

2020

Persönliche Bestleistungen und einige Topergebnisse beim LAZ Rhede

Archivfoto: Fiona Terhardt vom LAZ Rhede meistert im Hochsprung 1,50 Meter. Im Wettbewerb der weiblichen U18 reicht das für den zweiten Platz.
Archivfoto: Fiona Terhardt vom LAZ Rhede meistert im Hochsprung 1,50 Meter. Im Wettbewerb der weiblichen U18 reicht das für den zweiten Platz.

Das LAZ Rhede richtete ein Wurf- und Sprungmeeting aus. 65 Sportler starteten.

 

BBV-Pressebericht

von Björn Brinkmann

 

Rhede - Für Dreispringerin Jessie Maduka von der ART Düsseldorf war die Corona-Zwangspause so etwas wie Wellness für den Kopf. „Ich fand es ganz gut, wenn man einmal nicht Sportler sein musste, sondern eine von vielen, die sich irgendwie mit Corona arrangieren musste. Da ist die Leistung voll in den Hintergrund gerückt, und das war entspannend“, sagte die vielfache deutsche Jugend- und Juniorenmeisterin.

 

Und trotzdem war sie richtig froh, dass sie sich am Samstag mal wieder mit anderen Athleten messen konnte. Denn das LAZ Rhede hatte da zum Sprung- und Hammerwurfmeeting eingeladen, natürlich unter Beachtung der Hygieneregeln. Und das klappte ohne Probleme.

mehr lesen

Di

07

Jul

2020

LVN Kila-Summer-Cup U8 und U10

Die erfolgreichen Nachwauchstalente mit ihrer Trainerin Melanie Ostendorf freuten sich, nach der Coronapause endlich mal wieder an einem Wettkampf teilnehmen zu können.
Die erfolgreichen Nachwauchstalente mit ihrer Trainerin Melanie Ostendorf freuten sich, nach der Coronapause endlich mal wieder an einem Wettkampf teilnehmen zu können.

 

Große Begeisterung beim Gruppenwettkampf

 

Ein kreatives Wettkampfformat des LV Nordrhein haben die Nachwuchstalente des LAZ Rhede mit Begeisterung aufgenommen. Dabei wurden vier Testübungen in Kleingruppen von je drei Kindern absolviert und die Ergebnisse nach Duisburg gesandt. Bei den Kindern der Altersklasse U8 erreichten die Talente aus Rhede einen tollen dritten Platz. Gefordert waren Sprungkraft, Schnelligkeit, Zielgenauigkeit und Ausdauer. In der Altersklasse U10 war das LAZ sogar mit sechs Teams vertreten. Hier rangierte die fünfte Mannschaft auf einem starken vierten Platz. Bei so viel Motivation der Kinder wollten auch die Trainerinnen nicht zurückstehen. In der Frauenklasse sicherten sich Kim-Jessica Thöne und Laura Wienen die Plätze vier und fünf. In der Mannschaftswertung sprang für Kim-Jessica Thöne, Laura Wienen und Alicia Südholt sogar der zweite Platz heraus.

 

Aufgrund der coronabedingten Trainingspause im Frühjahr bietet das LAZ Rhede auch in den Sommerferien Training für die Altersklassen ab 7 Jahre an. Interessenten können sich per Mail oder Telefon (siehe LAZ-Rhede.com) anmelden.

 

Fr

12

Jun

2020

Allein gegen die Uhr

Stefan Ritte stellte mit 9:18,64 Minuten den Vereinsrekord von Malte Stockhausen ein.
Stefan Ritte stellte mit 9:18,64 Minuten den Vereinsrekord von Malte Stockhausen ein.

An Fronleichnam sollte das 50. Internationale Leichtathletik-Meeting des LAZ Rhede stattfinden. Doch wie alle Großveranstaltungen fiel das Jubiläumsmeeting aus. Dennoch drangen am Vorabend des geplanten Meetingtermins Anfeuerungsrufe durch den BESAGROUP-Sportpark Rhede. Eine Handvoll Sportlerinnen und Fans des LAZ Rhede feuerten lautstark Stefan Ritte an, der sich dem Corona-Virus nicht geschlagen geben wollte und einen 3000-m-Hinderniswettlauf absolvierte.

 

Ausgestattet mit einer Startnummer des Vorjahresmeetings schickte sich Ritte an, den Vereinsrekord von Malte Stockhausen zu unterbieten, der im Februar diesen Jahres in Daytona Beach ausgezeichnete 9:19,65 Minuten gelaufen war. Nach siebeneinhalb Runden blieben die Uhren für Stefan Ritte nach 9:18,64 Minuten stehen. Eingang in die Rekordlisten findet das Ergebnis zwar nicht, da es kein offizieller Wettkampf war, aber sowohl Stefan Ritte als auch sein Trainer Jürgen Palm zeigten sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Die 3000m Hindernis werden wir auf jeden Fall ins Programm für unser Jubiläumsmeeting nehmen“, versprach Palm. Somit hat sich die Anstrengung für Stefan Ritte auf jeden Fall schon jetzt gelohnt.

 

Mi

10

Jun

2020

Bambini-Training nach den Sommerferien

An die Eltern der LAZ-Bambinis

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

die derzeit gültigen Sicherheits- und Abstandsregeln erlauben es uns leider noch nicht, das Training für die Bambinis vor den Sommerferien beginnen zu lassen. Wir sind sehr optimistisch, dass wir das Bambinitraining ab Dienstag, den 18. August wieder durchführen können.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen allen bis dahin eine gute Zeit.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Jürgen Palm

-Sportwart-

 

Mi

03

Jun

2020

Neustart der Fitnessgruppen beim LAZ Rhede

Wir freuen uns, dass nach den Leichtathletikgruppen auch die Fitnessgruppen des LAZ Rhede wieder ihr Training aufnehmen dürfen. Die Gruppen von Uta Heck starten ab Montag, den 8. Juni, die Gruppe von Klaus Tüshaus und Susanne Böing ab Dienstag, den 9. Juni.

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnungen gilt es natürlich - im Interesse der Gesundheit aller Beteiligten - die folgenden Sicherheitsvorkehrungen zu beachten:

 

  1. Sicherheitsabstand zu anderen Personen auf dem Gelände des BESAGROUP-Sportparks und während des Trainings in der LA-Halle einhalten (besser 2 Meter als 1,5 Meter)!
  2. Der Einlass in die Halle erfolgt pünktlich durch die Trainer*innen.
  3. Der Auslass nach dem Training erfolgt durch den Notausgang.
  4. Nur die Toiletten im Außenbereich sind geöffnet.
  5. Die Umkleiden/Duschräume bleiben bis auf weiteres geschlossen.
  6. Jeder Teilnehmer sollte ein Handtuch und nach Möglichkeit eine eigene Gymnastikmatte mitbringen.
  7. Es wird eine Teilnehmerliste geführt, die nach vier Wochen wieder gelöscht wird.

 

Personen, die zu Risikogruppen gehören, bitten wir vor der Wiederaufnahme des Trainings mit ihrem Hausarzt zu sprechen. Bei Fragen und Unsicherheiten können sich die Vereinsmitglieder gerne bei den Trainer*innen oder direkt bei Sportwart Jürgen Palm oder mir melden. Die Anschriften finden Sie auf laz-rhede.com

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Andreas Böing

1. Vorsitzender