Do

20

Feb

2020

Hallensportfest BV Teutonia Lanstrop am 16. Februar 2020 in Dortmund

Die Nachwuchsathletinnen Heleen Keiten-Schmitz und Blanca Torres freuen sich über ihre Erfolge.
Die Nachwuchsathletinnen Heleen Keiten-Schmitz und Blanca Torres freuen sich über ihre Erfolge.

Nachwuchs in Bestform

 

Mit einem weiteren Erfolg bei einem Hallensportfest in Dortmund bestätigte die LAZ-Nachwuchsathletin Heleen Keiten-Schmitz ihre derzeit hervorragende Form. Die Läuferin aus der Trainingsgruppe von Michael Ilbertz siegte im 800-m-Lauf der W13 in schnellen 2:28,80 Minuten. Dabei mussten sowohl Keiten-Schmitz als auch Blanca Torres kurz nach dem Start einen Haken schlagen, um einen Sturz zu vermeiden. „Direkt vor uns ist eine Athletin gestolpert und hingefallen, sodass wir beinahe in sie hineingelaufen wären“, schildern die Athletinnen den Vorfall. Torres belegte in guten 2:37,42 Minuten den vierten Platz und Enid Withag wurde in neuer persönlichen Bestzeit von 2:39,42 Minuten Sechste. Im Rennen der W15 erreichte Thea Lehmbrock in 2:30,51 Minuten den vierten Platz.

 

 

 Ergebnisse

Mo

17

Feb

2020

26. Deutsche Jugend-Winterwurfmeisterschaften am 15./16. Februar 2020 in Neubrandenburg

Gerrit Vißer zog mit dem letzten Wurf noch an seinen Kaderkollegen vorbei auf den Silberrang. (Archivfoto: Bernfried Knipping)
Gerrit Vißer zog mit dem letzten Wurf noch an seinen Kaderkollegen vorbei auf den Silberrang. (Archivfoto: Bernfried Knipping)

Silber für Gerrit Vißer

 

Für eine große Überraschung sorgte der LAZ-Hammerwerfer Gerrit Vißer bei den 26. Deutschen Jugend-Winterwurfmeisterschaften in Neubrandenburg. Der Schützling von LAZ-Hammerwurftrainer Werner Niehaus errang mit einer Weite von 58,54 Metern die Silbermedaille in der Altersklasse U18.

 

Dominiert wurde der Wettkampf von dem Hessen Kai Hurych, der sich mit seinen Würfen in einer anderen Liga befand und überlegen mit einer Weite von 71,98 Metern siegte. Dahinter rechneten sich eine Handvoll Athleten Chancen auf Silber und Bronze aus. Bereits im zweiten Durchgang setzte sich Gerrit Vißer mit 57,69 Metern auf den begehrten Silberplatz. Lange passierte dann nicht mehr viel, denn das nasskalte und stürmische Wetter ließ alle Athleten bibbern und war guten Leistungen sicher nicht zuträglich.

mehr lesen

Fr

14

Feb

2020

Ehrung für Malte Stockhausen durch die US-amerikanische Vereinigung für Leichtathletiktrainer

 

Auszeichnung für sportliche und universitäre Leistungen

 

New Orleans/USA Der LAZ-Hindernisläufer Malte Stockhausen wurde in New Orleans in einer Feierstunde für seine sportlichen und universitären Leistungen ausgezeichnet. Neben den sportlichen Erfolgen müssen die Studenten dabei einen Notendurchschnitt von umgerechnet 1,6 erreichen. Die US-amerikanische Vereinigung der Leichtathletiktrainer hat eine Liste mit 43 Langlaufsportlern veröffentlicht. Dabei wurden sowohl das Langlauf-Team der Florida Tech-University als auch Malte Stockhausen persönlich ausgezeichnet. Stockhausen ist im vierten Studienjahr und wird im Mai sein Studium der Meeresbiologie abschließen. Als sportliches Ziel hat sich Stockhausen für dieses Jahr eine Top-sechs-Platzierung bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Mönchengladbach vorgenommen. „Die Zeit in Florida war sehr schön und lehrreich, aber ich freue mich riesig, wieder nach Hause zu kommen und beim LAZ zu trainieren“, blickt Stockhausen voraus.

 

Mi

12

Feb

2020

Athleten des LAZ Rhede fahren zur Deutschen Meisterschaft

Nach sechs ungültigen Versuchen in Düsseldorf erzielt Dreispringerin Klaudia Kaczmarek vom LAZ Rhede in Chemnitz 13,03 Meter.
Nach sechs ungültigen Versuchen in Düsseldorf erzielt Dreispringerin Klaudia Kaczmarek vom LAZ Rhede in Chemnitz 13,03 Meter.

Athleten des LAZ Rhede fahren zur Deutschen Meisterschaft

 

Klaudia Kaczmarek und Gerrit Vißer starten in Leipzig

 

BBV-Pressebericht von

Matthias Grütter

 

Rhede - Die Hallensaison der Leichtathleten steuert auf die Höhepunkte zu. Am übernächsten Wochenende sind die nationalen Titelkämpfe. In Leipzig wird Klaudia Kaczmarek vom LAZ Rhede am Start sein. Am Samstag, 22. Februar, geht die Dreispringerin mit guten Chancen in den Wettkampf.

 

Der Schützling vom LAZ-Stützpunktleiter Jürgen Palm ging zuletzt durch ein Wechselbad der Gefühle. Zum einen fabrizierte sie beim PSD-Bank-Meeting in der Landeshauptstadt Düsseldorf „sechs mal ein x“, berichtet Palm. Will heißen: Kaczmarek hatte sechs ungültige Versuche. „Dabei ist sie allerdings ziemlich gut gesprungen“, berichtete ihr Trainer.

mehr lesen

Di

11

Feb

2020

LVN-Region-Nord Hallenmeisterschaften U14/16 am 8. Februar in Rhede

Die erfolgreiche Trainingsgruppe von Michael Ilbertz: v. l.: Ella Vriesen, Greta Hörning, Viktoria Wienand, Blanca Torres und Heleen Keiten-Schmitz.
Die erfolgreiche Trainingsgruppe von Michael Ilbertz: v. l.: Ella Vriesen, Greta Hörning, Viktoria Wienand, Blanca Torres und Heleen Keiten-Schmitz.

 

Gute Basisarbeit trägt Früchte

 

Rund 190 Nachwuchssportler der U14 und U16 aus 26 Vereinen der LVN Region-Nord trafen sich vergangenen Samstag in der Leichtathletikhalle im Besagroup-Sportpark Rhede, um ihre Meister zu ermitteln. Das LAZ Rhede war mit acht Titeln, drei Silberplätzen und vier Bronzerängen sehr erfolgreich.

 

Gegenüber dem Vorjahr ist dies eine große Steigerung und zeigt, dass wir in der U14 durch die Arbeit von Michael Ilbertz einen tollen Aufschwung erleben“, lobt LAZ- Stützpunktleiter Jürgen Palm den Schülertrainer. „Die Grundlage ist natürlich der Schülerbereich U10 bis U12, wo wir mit einem tollen Trainerinnenteam bestens aufgestellt sind“, führt Palm weiter aus und freut sich, dass in jeder Trainingswoche zwei bis drei Kinder ein Probetraining absolvieren.

mehr lesen